• 078 718 88 30
  • sonnen-tv@outlook.com
  • Dietfurt Suisse
Familienplanung
Kinderwunsch erreichen

Kinderwunsch erreichen

Der Kinderwunsch ist da, aber es klappt einfach nicht

Unser Kinderwunsch

Unser esoterischer Ratgeber „Hilfe, wir wünschen uns ein Kind!“ ist in Shop von Sonnen-TV erschienen und kann ab sofort zu einem vergünstigten Preis erlangt werden!


Familienplanung

Schwanger zu werden scheint nicht immer so einfach zu sein. Vielleicht liegt es an der Fruchtbarkeit des Mannes, vielleicht aber auch an der Frau. Doch muss es sich immer um körperliche Störungen handeln oder kann es auch durch psychische Störungen „blockiert“ werden? Da gehen die Meinungen von Ärzten und Therapeuten stark auseinander, denn jeder vertritt ja bekanntlich die Kentnisse und Meinungen seines eigenen Fachgebietes.

Doch gerade bei einem solchen schwierigen und emotionalen Thema wie Schwangerschaft, Fruchtbarkeit und Familienpplanung sollte man doch wenigstens ein Mal über den eigenen Tellerrand blicken und eine noch grössere Tragweite der Geschehnisse erkennen können. Dann nähmlich würde jeder von uns erkennen, dass die geistige Seite in Sachen Kinderwunsch vollkommen vergessen gegangen ist und eigentlich niemand daran denkt, dass die Geistige Welt doch noch einen enormen Teil zu einer Schwangerschaft und einer erfolgreichen Geburt beitragen würde. Ja liebe Lesende, genau diese Erkentnisse zeige ich in meinem Ratgeber auf, zeige aber auch Lösungen auf, welche man zumindest einmal gehört haben sollte.

Fazit

Wer also erfolgreich schwanger werden und ein gesundes Kind gebähren möchte, der sollte doch zumindest alle möglichen Gefahren kennen, welche nicht nur körperlich oder psychisch vorhanden sein können, sondern auch energetisch oder geistig existieren. So würden sich zumindest ein Todgeburt, aber auch eine inkarnation zweier Seelen vermeiden lassen. Alles Möglichkeiten, welche eben existent sind, doch niemand kennt.

Textauszug

Kann man nicht schwanger werden, und dies gilt auch für den vielleicht noch zeugungsunfähigen, zukünftigen Vater, sollte man die vorhin besprochenen Konflikte, Ängste und Unsicherheiten erst einmal regeln. Das wäre dann aber noch nicht alles, sonst wäre das ja einfach. Aber im Ernst, grundsätzlich würden wirklich schon viele Frauen schwanger werden, wenn nur schon diese einfachen Regeln befolgt würden.

Vielleicht sollten wir einfach unsere Beziehung einmal hinterfragen und uns auch die Frage stellen, ob es denn wirklich der richtige Partner sein kann, welchen ich mir da als Vater oder Mutter ausgesucht habe. Man sollte ja nicht nur einfach so ein Kind auf die Welt stellen, weil man dann auch zu den Elternteilen gehört. Ein Kind soll ja zumindest auch etwas Verpflichtendes sein.

Eintönigkeit beschreibt eine Situation, in welcher Langweiligkeit vorherrscht. Ohne Reize auszusenden oder diesen ausgesetzt zu sein, stagnieren auch unsere eigenen Energiefelder. Sie weisen dann immer denselben Rhythmus auf, eben eine gleichbleibende Situation. Man ist wie festgefahren, egal ob auf geistiger oder körperlicher Ebene.

Für unsere Energien ist dieser Zustand schlimm, denn diese Eintönigkeit schadet. Man bringt dadurch gewiss eine Stabilität hin, also ein stabiles Energiefeld. Aber dieses beruht nur darauf, dass unsere Energien eben nicht mit anderen Energien in Kontakt treten können, weil man sich eben auf diese Weise anderen Energien verwehrt: Gleicher Job, gleiche Wohnung, gleiche Freizeitbeschäftigung. Schon dieser „ewig gleiche Kreislauf“ kann durchaus eine Mitschuld daran tragen, dass man eben nicht schwanger werden kann und so unfruchtbar bleibt. Wer meine Bücher und Ratgeber kennt, der weiß, dass ich ansonsten strikte dagegen bin, sich unnötig Spannungen und Reibungen auszusetzen, weil so etwas in großen Mengen energetisch an die eigene Substanz gehen kann.

Wollte man nun schwanger werden, sollte man sich bewusst Spannungs- und Reibungsenergien aussetzen, damit die eigenen Energiefelder einen erhöhten Energieverbrauch und somit einen erhöhten Energieaustausch bekommen.

Dies erreicht man beispielsweise, indem man sich: ????

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Damit akzeptierst Du die geltenden Datenschutzbedingungen!