Gebete verlassen oftmals nicht einmal Deine Aura

Das solltest Du unbedingt auch wissen, denn dies führt zu ganz anderen Erkenntnissen!


Dieser Text-Post ist eine verkürzte Version einer Videoaufnahme und auch als Podcast zum herunterladen verfügbar. Bitte schau Dir doch das Video auf Youtube an.

Dass Gedanken ihr Ziel immer treffen, darüber müssen wir nicht sprechen, denn dies ist tatsächlich der Fall. Aber kaum jemandem ist bewusst, welche Mächte dahinterstecken. Meistens macht sich ja auch niemand darüber Gedanken, denn es funktioniert ja. Vielleicht wäre man besser bedacht, wenn man wüsste, was alles hinter Deinem Rücken ausgetragen wird, denn es muss nicht immer nur gut sein, was die Esoterik da tut. Die Parapsychologie setzt da schon mehr Gewicht ein, um solche Aktionen auch zu hinterfragen. Eine Sache, die leider zu leichtsinnig weggeworfen wird.

Gebetsenergie und Gedankenkraft verlassen nicht einmal Dein Energiefeld

Dass Deine Gebetsenergie und somit Deine Gedankenkraft nicht aus Deiner Aura finden, hat damit zu tun, dass die Energiedifferenz zu Deinem Umfeld meistens zu gross ist. Wir haben hier auf unserer Erde einfach zu viel negativen und somit tiefschwingenden Energiemüll wie Ängste, Hass, Neid oder Missgunst. Solange dieser Zustand sich aufrecht hält, solange bleiben diese Gebetsenergie in Dir und finden ihr Ziel nicht. Doch warum klappt das alles trotzdem? Warum werden Deine Gebete doch erhört? Kann das alles wirklich sein?



Tja, die geistige Welt ist erfinderisch

Wie Du ja zwischenzeitlich weisst, wenn Du die Videoserie verfolgst, haben sich irgendwann früher einmal die Gedankenverbindungen aufgrund der trägen Energien nicht mehr aufgelöst, sie blieben einfach bestehen.

Heute kommen die meisten Menschen nicht einmal aus ihrer eigenen Aura heraus, da es auf unserer Erde einfach nochmals an Trägheit zugelegt hat, also die Schwingung, entgegen allen Behauptungen aus der Esoterik, massiv gesunken ist. Dass aber Deine Gebete und Wünsche trotzdem erhört werden, hat damit zu tun, dass geistige Wesen solche Gedankenverbindungen und Netzwerke erstellen und aufrechterhalten. Darum findest auch heute noch jeder Gedanke sein Ziel.

Doch das kann auch zu unerwünschten Nebenwirkungen führen, da es nicht sinnvoll ist, wenn man stetig mit anderen Menschen in energetischer Verbindung steht, denn Energien fliessen dann immer hin und her. Das kann zu fatalen Folgen wie Krankheiten führen, welche Du zu tragen hast.

Eine schöne geistige Welt haben wir da um uns herum…

0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Damit akzeptierst Du die geltenden Datenschutzbedingungen!