Das Wissen der Menschen ist gross, aber

Grundlagenwissen

Die Menschheit in der heutigen Zeit hat ein riesiges Wissenspotential. Somit lässt sich heute vieles errechnen, erbauen oder herstellen. Wenn wir uns die dabei noch die weitenwickelten Kinder anschauen, die mit fünf oder sechs Jahren schon mathematische Aufgaben wie ein Gelehrter lösen, dann scheint die Menschheit in der Evolution weit fortgeschritten zu sein. Aber nicht nur Kinder können Wunder vollbringen, sondern es gibt auch sehr viele Heiler, Hellseher, Esoteriker und Okkultisten, so viele wie noch nie.

Doch auch wenn diese oft sehr charismatischen, unruhigen und von energiestrotzender Vitalität gerne als Indigokinder oder direkt von Gott gesandten Geschöpfen bezeichnet werden, die Heiler und Hellseher direkt von Gott berufen sind, werde ich Dir in meiner Videoserie erklären, dass sie alle eben nichts Spezielles sind.

Dies alles sollte uns eher zu denken geben, denn in der heutige so fortschrittlichen Zeit, sind viele Krankheiten immer noch nicht heilbar. Man denke da an Krebs, HIV oder Zuckerkrankheiten. Auch die geistigen Krankheiten wie Alzheimer oder eben die «Beschränktheit» vieler Irrer, sollten da auf keinen Fall vergessen werden. Wir finden also viele Fragen unbeantwortet vor und noch mehr Krankheiten werden schon seit Jahrzehnten, vorsichtlich ausgedrückt, mit Medikamenten behandelt.

Warum ist dies so? Trotz unserer materiellen, vollumfänglichen Forschung?

Ich weiss es nicht, vielleicht sind aber diese Antworten nicht in dieser Welt zu finden, sondern in der feinstofflichen, sagen wir mal jenseitigen Welt.

Doch wenn wir uns in der Esoterik umhören, dann können nicht einmal die einfachsten Fragen richtig beantwortet werden:

  • Woher kommen und woher gehen wir nach diesem Leben?
  • Gibt es einen Gott oder eine Schöpfung?
  • Wie funktioniert eine (Re-)Inkarnation?

Warum können Krankheiten nicht geheilt werden?

Und warum können in der Esoterik solche Fragen nicht beantwortet werden? Das hängt nicht nur von der Esoterik ab, sondern auch davon, dass der Mensch grundsätzlich manipuliert werden kann und sich selten eine eigene Meinung über ein Thema bildet.

Als Beispiel:

Als ich noch ein kleiner Junge war, da gab es doch das Spiel mit Michael Schanze als Moderator. Es hiess damals «1, 2 oder 3.» und es ging eigentlich nur darum, dass für die Antworten 3 Felder zu Verfügung standen, jedoch nur ein Feld war die richtige Lösung.

Auch damals schon war gut zu beobachten, dass die meisten der Kinder solange auf das Feld wechselten, wo eben die Mehrheit der Kinder schon stand. Ich gebe zu, meistens war die Antwort der Mehrheit ja schon richtig, aber darum geht es nicht. Diejenigen Kinder, welche jeweils alleine auf einem Feld standen hatten aber zumindest zum damaligen Zeitpunkt noch eine eigene Meinung. Und sie standen dazu, auch wenn sie falsch lagen.

Doch es kam auch vor, dass eben genau dieses Kind, auf dem völlig verlassenen Feld, der einzige Gewinner war. Warum? Weil er sich nicht durch die grosse Masse irreführen liess und seinen Standpunkt weiterhin vertrat.

Wir müssen uns also jeden Tag aufs neue entscheiden und gehen das grosse Risiko ein, dass am Ende des Tages jede einzelne Entscheidung falsch war.

Jetzt würden doch viele Leser gerne sagen:

«Gott hat uns kein perfektes Leben geschenkt, sondern unseren freien Willen»

Wir schauen mal, wie «frei» unser Wille noch ist und ob da wirklich Gott die Finger im Spiel hat.

Bietet die Esoterik keine plausiblen Antworten?

Warum also finden wir auf viele Fragen in der esoterischen Welt keine richtig guten Antworten?

  • Weil viele Menschen mit der erstbesten Antwort zufrieden oder bereits überfordert sind
  • Weil sie nicht den Mumm haben, eine Frage zu hinterfragen, geschweige denn anzuzweifeln
  • Weil sie alle die geistigen Welt so akzeptieren, wie sie es gelernt, gelesen haben oder erzählt wird
  • Weil wir die falschen Fragen fragen

    und zu guter Letzt:

  • Weil sie alle zu wenig hartnäckig sind…

Wenn wir also wirklich Antworten finden wollen, ist die Esoterik nicht der richtige Tummelplatz. Dazu sollten wir in die Parapsychologie oder in die Spiritualität wechseln.

Du findest übrigens die Aufgaben der einzelnen Bereiche auch auf meiner Website mit genauen Definitionen.

Die Parapsychologie liefert da schon sehr viel mehr an Informationen, da auch die Möglichkeiten, wenn man sie dann hat, um einiges grösser zu sein scheint. Grundsätzlich wäre die geistige, feinstoffliche Welt sehr einfach zu erklären, weil sie eben einfach und den Naturgesetzen nach funktioniert. Auch in der geistigen Welt fliesst Wasser nicht nach oben, wenn Du verstehst, was ich damit meine.

Den Naturgesetzen unterworfen

Naturgesetze in der geistigen Welt sind z.B.

  • Es lassen sich nur «gleiche» Energien miteinander mischen
  • Gleiche Energien ziehen sich an
  • Ungleiche Energien stossen sich gegenseitig ab
  • Energien können verändert, gespeichert und transformiert, aber nicht vernichtet werden

Wie bereits erwähnt ist die geistige, jenseitige Welt einfach aufgebaut und deshalb im Grunde genommen sehr einfach zu erklären. Da aber bei den meisten Lesern das Wissen, welches wir hier auf Sonnen-TV vermitteln, nicht bekannt ist, wird es wohl eine längere Sache.

Du erfährst von uns:

  • Warum es im Grunde genommen kein Karma geben kann
  • Woher wir kommen (Inkarnation/Reinkarnation)
  • Warum es eigentlich gut ist, ein Aussenseiter (wie beim erklärten Spiel) zu sein
  • Ob es tatsächlich einen Gott gibt, oder mehrere oder eine Schöpfung
  • Warum die Ethik und Moral stetig am Sinken ist
  • Was Kriege auf geistiger Ebene bedeuten
  • Warum Ängste, Hass, Neid usw. und hemmen

Ausserdem auch noch:

  • Warum diese negativen Energien uns auf unserer Welt gefangen halten
  • Warum Geld und Macht nicht wichtig sind
  • Wie Du all diesem Umfeld entfliehen kannst

Dieses Wissen erhältst Du nur auf Sonnen-TV und wir geben Dir unser Wissen mir auf dem Weg. Was wir von Dir als Gegenleistung erwarten?

  1. Dass Du Dir eine eigene Meinung über diese Themen bildest
  2. Du alle Videos anschaust, damit Du einen Überblick über das ganze Wissen erhältst
  3. Hinterfrage die Dinge und zweifle daran. Es ist niemand da, der Dich deswegen verurteilt
  4. Sprich darüber wenn Du kannst und liess auf meiner Website

Jetzt kannst Du Dich noch für Deinen Weg entscheiden, Du hast noch Zeit.

0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Damit akzeptierst Du die geltenden Datenschutzbedingungen!